Weihnachtsgottesdienst 2018

Das Textwort in dem Weihnachtsgottesdienst am 25. Dez. 2018 stand im Lukas, 2. Kap., die Verse 12 bis 18. Darin ist die Geburt Jesu beschrieben und der Text lautet: "Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt ihr zum Zeichen: ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen."

Die Lesung zu diesem Weihnachtsfest beinhaltet ebenfalls die Geburt Jesu und stand im 1. Mätthäus, 1. Kap., die Verse 18 – 23, die von Schw. S. vorgetragen wurde. In seiner Predigt ging unser Vorsteher natürlich auf das Geschehen in der damaligen Zeit ein. Er erwähnte auch, das im Jahre 325 n.Chr. die damaligen Bischöfe auf Einladung von König Konstantin I. nach Nicäa gereist sind und in dieser Zusammenkunft das Christentum begründet wurde. Alle Menschen, die sich zum Christentum bekennen, ob auf der Erde oder in der Ewigkeit, sind somit Christen.

Unterbrochen wurde die Predigt mit dem Singen verschiedener Weihnachtslieder, entweder mit der Gemeinde oder dem Chor. Zum Abschluß des Gottesdienstes sind alle Kinder an den Altar getreten und haben mit den Sonntagsschullehrerinnen das Lied "Ihr Kinderlein kommet" gesungen." Im Auftrag unseres Bezirksapostels wurde jedem Kind eine Tüte mit einem kleinen Geschenk ausgehändigt.