Taufe von Linus und Bjane

Am 20.07.2014 durften wir in unserer Gemeinde eine besondere Stunde erleben.
Linus und Bjane von Ahnen konnten von ihren Eltern vor den Altar getragen werden um dort die Heilige Wassertaufe zu empfangen.
Als Texwort diente ein Wort aus 3. Mose 19,2:
Rede mit der ganzen Gemeinde der Israeliten und sprich zu ihnen: Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig, der Herr, euer Gott.
Weil der liebe Gott heilig ist sollen sind wir als seine Kinder auch heilig und sollen uns entsprechend verhalten.
Den Täuflingen wurde ein Wort mitgegeben welches im 2. Mose 23,20 steht:
Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behütet auf dem Wege und dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe.
Einen Engel zur Seite zu haben wünschen sich viele Menschen. In dem Wort verspricht der liebe Gott den Täuflingen einen Engel vor ihnen her zu senden damit sie sicher in Ihrem Leben sein können. Der Engel möchte sie – wie es in der Christenheit gesagt wird – in den Himmel bringen, den Ort den der HERR seinen Kindern bereiten will.
Die Taufe wird mit Wasser durchgeführt, ist wie ein Wasserzeichen. In diesem Zeichen der Taufe sagt der liebe Gott: „Du bist von mir erwählt, ich habe dich lieb und werde dich immer begleiten".
Wasserzeichen können nicht durchgestrichen oder ausradiert werden.
Ein Wasserzeichen findet man auf Banknoten und besonderem Papier. Auf einem Papier kann viel geschrieben werden. Gutes oder böses, ein Freispruch oder ein Urteil, Schulden oder Guthaben.
Was auf die „Blätter" Linus und Bjane geschrieben wird entscheiden die Eltern, die Großeltern und Verwandten, ja alle die mit den beiden zusammen kommen.
Nach dem Gottesdienst konnten die Eltern die Glückwünsche der ganzen Gemeinde entgegen nehmen.

Bericht und Bilder: J.Vietmeyer