vorweihnachtliches Beisammensein

Am 8.12.2013, dem 2. Advent, war es wieder soweit. Die Weihnachtsfeier der Otterndorfer Gemeinde stand an. So wurden nach dem Gottesdienst mit Hilfe vieler fleißiger Hände Tische aufgebaut und gedeckt. Im Kinderraum luden heiße Würstchen, belegte Brote, Käsehäppchen, pikante Minibrötchen, Stuten, Stollen und viele leckere Torten und Kuchen zum Zugreifen ein.

Zum Beginn stimmten wir uns mit dem gemeinsam gesungenen, bekannten Weihnachtslied "O du fröhliche" auf ein adventliches Beisammensein ein.

Nachdem wir ja im vorangegangenen Gottesdienst mit Seelenspeise versorgt waren, wurde nun der leibliche Hunger mit all den Köstlichkeiten vom Buffet gestillt.

Alles war so lecker und roch so verführerisch, dass man vor der Qual der Wahl stand. Nachdem sich alle an den Speisen gütlich getan hatten, wurde geplaudert.

Das Gedicht "Lametta", vorgetragen von Edelgard, löste viel Heiterkeit aus.

Die Kinder hatten Gläser bemalt, die mit einem Teelicht Licht verbreiten. Die Sonntagsschullehrerin Susanne verteilte die kleinen Gaben der Kinder an alle Geschwister, die erfreut in Empfang genommen wurden.

Auch unser ehemaliger Vorsteher, Evangelist Mrozewski i.R. war mit seiner Frau gekommen. Darüber freuten sich alle, besonders für unsere Schwester Mrozewski, die nach einer schweren Erkrankung wieder unter uns sein durfte.

Leider vergehen schöne Stunden immer viel zu schnell und bevor sich alle wieder auf den Heimweg machten, sangen wir gemeinsam noch das schöne Lied " Es ist ein Ros entsprungen".

Bericht: E. Kühlcke

Bilder: E. Zemke