Adventskaffee

In der zum Advent festlich geschmückten Kirche haben sich die Geschwister am ersten Advent,
dem 2. Dezember 2012, zum diesjährigen Adventskaffee versammelt. Das Buffet war wieder mit den unterschiedlichsten Torten, Kuchen, Keksen und auch mit herzhaften Speisen bestückt, obwohl es keine Absprache gab.

Nachdem sich alle an dem Buffet bedient und die Köstlichkeiten genossen hatten, sangen wir zusammen das schöne Weihnachtslied „Macht hoch die Tür“. Anschließend las Schw. Laatzig zwei kleine weihnachtliche Geschichten vor. Außerdem stellte sie die Frage, wo kommen eigentliche die bekannten Weihnachtslieder, wie z.B. „O du fröhliche“, her?

Die Flötenspieler brachten die Lieder „Heilige Nacht“ und „O little town of Bethlehem“ zu Gehör. Das musikalische Programm wurde durch die Sänger mit den Liedern „Die frohe Zeit“ und „Freu' dich Erd' und Sternenzelt“ beendet.

Auch in diesem Jahr haben die Kinder mit ihrer Sonntagsschullehrerin Susanne für alle Familien etwas gebastelt. Anna-Lena, Kristina und Maximilian überreichten die auf einem Tannenzapfen befestigten Weihnachtsmänner.

Der Nachmittag verging wie im Fluge. Die Kinder haben gespielt und die Erwachsenen haben die Zeit für intensive Gespräche genutzt. Die Stunde begann mit einem Gebet durch unseren Vorsteher. Mit Gebet durch unseren Vorsteher i.R. Mrozewski wurde diese Nachmittagsstunde beendet.

Zum Schluss packten alle zusammen mit an, um die Kirche zu säubern und die Bänke wieder an Ort und Stelle zu rücken. Viele Hände schaffen schnell ein Ende und die Kirche ist für die nächste Zusammenkunft wieder hergerichtet.

Bericht und Fotos Sylvia Laatzig